Zur Startseite

reiff medien

reiff medien

Altes Medienhaus in neuem Glanz

Gut 60 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ließen sich am Dienstag durchs neue Offenburger Redaktionszentrum von reiff medien führen. Neben der Vollredaktion der Mittelbadischen Presse befinden sich alle Mediengattungen (Online-Redaktion, Radio, Web-TV) unter einem Dach.

Von Alexander Dinkhoff (Text) und Ulrich Marx (Fotos)

Offenburg. Keine Frage, sanierte Fachwerkhäuser mit Holzfußböden und schwerem Gebälk haben Charme. Doch sind es eben jene Details, die oftmals für kleine Tücken im Kleinod sorgen. So war es Manfred Hammes, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Offenburg/Ortenau (WRO), der am Dienstagabend bei Betreten des neuen Redaktionszentrums von reiff medien am Offenburger Stadtbuckel gerade noch rechtzeitig den Kopf einziehen konnte.  »Nicht für Menschen Ihrer Größe gebaut«, flachste der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß (CDU, Wahlkreis Lahr/Emmendingen), der selbst auf der Suche nach einem freien Plätzchen war.
Doch ist eng bekanntlich gemütlich, und so arrangierten sich die rund 60 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft rasch mit den Platzverhältnissen im neueröffneten Teil des Presse- und Funkhauses in der Hauptstraße 83 und 83a.
»Eine Begrüßungsrede mit Publikum auf zwei Ebenen habe ich auch noch nicht erlebt«, bestätigte auch Rouven Reiff von reiff medien. Tatsächlich hatten sich die Gäste großzügig im Innenraum und auf der Galerie der neuen Wirtschafts- und Nachrichtenredaktion der Mittelbadischen Presse verteilt.
»Mein Dank geht an die Familie Reiff, dass sie der Redaktion diese stilvoll renovierten Räume zur Verfügung stellt«, sagte Wolfgang Kollmer, Redaktionsleiter der Mittelbadischen Presse. »Mit dem Einzug der Nachrichten-, Wirtschafts- und Sportredaktion sowie des Korrektorats in das Presse- und Funkhaus kommt zusammen, was zusammengehört.« Im Laufe der vergangenen Wochen waren die Redaktionen vom reiff-medien-Firmensitz (Marlener Straße) an den Stadtbuckel gezogen. Eine »riesige Chance« sieht Kollmer zudem in der multimedialen Strategie aller Mediengattungen unter einem Dach: Die Wege zwischen Mittelbadischer Presse, bo.de, Mittelbadische-Presse.TV, Hitradio Ohr und Schwarzwaldradio sind denkbar kurz. Und mittendrin sorgt der Crossmedia-Desk für die Vernetzung.
Davon konnten sich die Gäste bei Führungen durchs Presse- und Funkhaus selbst überzeugen. Gerne standen die jeweiligen Ressortleiter Rede und Antwort.
Die »Nachbarin« des Pressehauses, Offenburgs OB Edith Schreiner, gratulierte: »Gleich gegenüber dem Rathaus befinden Sie sich sozusagen im Zentrum der Macht«, sagte Schreiner mit einem Augenzwinkern. »Ich wünsche mir, dass Sie mit Ihren gebündelten Kräften in der Zukunft weiter eine wichtige Rolle spielen, wenn es um die Meinungsbildung der Öffentlichkeit geht.«

< Zurück
23.08.2019 // 12:19 h

Bilder

Social Media

  • reiff.de on RSS

    1


  • reiff.de on Facebook
     
  • reiff.de on Twitter
  • reiff.de on GooglePlus