Historie2019-12-16T12:54:15+01:00

Historie

Januar 2012

Am 15. Mai überrascht der Online-Auftritt der Mittelbadischen Presse die User mit einer komplett neuen Startseite. bo.de bietet jetzt viel mehr aktuelle Informationen, Filme aus der Region und täglich Video-Nachrichten unter dem Titel »Ortenau in 100 Sekunden«.
Am 2./3. November 2012 feiert »reiff medien« in zwei festlichen Abendveranstaltungen in der Offenburger Ortenauhalle das 200-jährige Bestehen des Familienunternehmens und des »Offenburger Tageblatts«. Die Zusammenstellung dieser Ereignisse aus 200 Jahren »reiff medien« und »Offenburger Tageblatt« wurde durch die wertvollen historischen Recherchen der Autoren Rainer Schimpf und Karlheinz Schönherr ermöglicht.

Januar 2011

Am 1. Juli 2011 nimmt der Ortenau-News-Desk im Offenburger Pressehaus seine Arbeit auf. Auf dieser Print- und Online-Plattform werden Zeitungen, Internet, Mittelbadische Presse TV und Hitradio Ohr redaktionell koordiniert und gesteuert. Damit hat die crossmediale Zukunft des regionalen Mediums begonnen. Ab Juni 2011 gibt es die Zeitung auch papierlos. Die elektronische Ausgabe der »Mittelbadischen Presse« kommt auf den Markt, die auf dem Computer oder dem I-Pad gelesen werden kann und zusätzlich Links zu Videos, zum Internet oder zu Dokumentationen enthält. Gleichzeitig wird die Zeitungsredaktion auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter aktiv. Wer die regionale Nachrichtenhoheit behalten will, muss auf allen Kanälen auf Sendung sein. Ab Mitte des Jahres 2011 tritt Wolfgang Kollmer die Nachfolge von Redaktionsleiter Jürgen Rohn an, der in die Herausgeberrolle wechselt.

Januar 2009

Die technische Entwicklung in der Zeitungsproduktion führt zum vierten Systemwechsel in der Redaktion. Ab Sommer 2009 wird mit dem Layout- und Textsystem InDesign gearbeitet, das mit modernen Planungs- und Archivierungsprogrammen kombiniert wird.

Januar 2008

Nach einer Testphase 2007 lernen jetzt auch bei der Mittelbadischen Presse die Bilder laufen. Ab April 2008 fertigt »Mittelbadische Presse TV« eigene regionale Videos an, die das Nachrichten-Angebot der Zeitung auf Baden-Online erweitern.

Januar 2007

Der mit Prokura ausgestattete Rouven Reiff tritt als Geschäftsführer der Reiff Verlag KG an die Seite seines Vaters Peter Reiff. Damit übernimmt die inzwischen siebte Generation der Familie Führungsaufgaben im Unternehmen.

Januar 2006

Am 11. März 2006 meldet sich die Mittelbadische Presse in Lahr zurück. Mit der neuen Lokalzeitung »Lahrer Anzeiger« ist das Verbreitungsgebiet der Ortenau für die Mittelbadische Presse wieder geschlossen. Viele enttäuschte LZ-Leser hatten den Offenburger Reiff-Verlag zu diesem Schritt ermutigt. Nach der Trennung von Kresse & Discher führt der Reiff-Verlag ab Juli 2006 das Wirtschaftsmagazin »Business in Baden« mit einer komplett neuen Redaktion und mit dem neuen Namen »inside B« alleine weiter.